Monatsarchiv für Juni 2008

 
 

EM 2008 Viertelfinale Deutschland – Türkei vom 25.06.2008

Eines möchte ich gleich vorweg schicken: Ich habe nicht die gerringste Ahnung vom Fußball. Trotzdem beuge ich mich zur WM und jetzt zur EM dem sozialen Druck und gucke mir die „Deutschlandspiele“ an.
Deutschland – Türkei
Wer hat es nicht gesehen. In der ersten Halbzeit hat wohl keiner nachgezählt wieviele Spieler auf dem Feld sind. Die Türkei (rot) hat mindestens gefühlte fünfzehn Spieler im Einsatz, während die Deutschen (weiß) so um die acht Spieler auf die Waage bringen. Nach der Halbzeit steht es 1:1 – wohlverdient für die Türken. Das Spiel endet mit 3:2 für Deutschland nach Punkten. Bei Germanys next Topmodel wären die Türken weiter gekommen: „Wir haben lange überlegt. Zuerst warst Du unscheinbar und beliebig. Doch dann hast Du uns Dein Potential gezeigt. Und Du hast Dich von allen im Laufe des Tourniers am meinsten weiter entwickelt. Du bist weiter. Hier ist Dein Ball.“

EM 2008 Deutschland - Türkei

Konzert – Herbert Grönemeyer am 06.06.2008 im Borussia Park Mönchengladbach

Zu dieser Zeit und an dieser Stelle möchte ich Euch nur kurz auf die Konzertfotos in der Gallery verweisen. Demnächst werde ich ein paar passende Zeilen zu dem Konzert schreiben. Vielleicht jedenfalls, denn eigentlich läßt sich die Essenz in wenigen Worten zusammenfassen: Grandios, echt, authentisch, bewegend, schön.

[Update 23.06.2008]

Hier nun doch etwas ausführlicher meine, inzwischen „gesackten“, Eindrücke vom Konzert. Es spielten zwei Vorgruppen: Dendemann und Philipp Poisel.

Dendemann
Dendemann hatte doch einen erheblich schweren Stand bei Grönemeyers Publikum. Wer mag, kann ja mal bei YouTube vorbei schauen.

Philipp Poisel
Erfrischender, wenn auch sehr melancholisch, war da Philipp Poisel. Am besten schaut Ihr auf seiner sehr schön gemachten Website vorbei.

Leider sind die Fotos nicht ganz so perfekt, wie ich es gerne hätte. Das liegt daran, dass wir einen Sitzplatz am anderen Ende des Stadions hatten und ich fast über dessen gesamte Länge hinweg zur Bühne knipsen.

Borussia Stadoin

„Punkt zwlf“ startet Herbert sein Konzert am Flügel sitzend ganz vorne auf dem Steg inmitten seines Publikums.
Den ganzen Beitrag lesen…

Kurztrip: Travemünde / Molfsee (Kiel)

Intention

Nach längerer Zeit wollten Martin und ich mal wieder unsere Schmiedemeister, die Isentosamballerer, in Molfsee (bei Kiel) überfallen. Als Termin haben wir Anfang Mai das, mit Brückentag, lange Wochenende genutzt um einen harmlosen Männerkurztrip zu unternehmen.

Die Fahrt

Abreisetag ist der Freitag, da bestimmt alle schlauen Leute schon Donnerstags losfahren, weil man dann je mehr vom Wochenende hat. Wir wollen gegen den frühen Abend so gegen 18:00 Uhr eintreffen. Als Fahrzeit planen wir sieben Stunden ein. Losfahren müssen wir also gegen 11:00, d.h. um 10:00 Uhr wird gemütlich gefrühstückt. Ein Plan mit genialer Einfachheit. Leider haben wir unsere Disziplinlosigkeit nicht mit einfließen lassen. Deshalb kommen wir erst gegen 13:00 Uhr auf die Straße. Macht nichts – dann muss man eben weniger Zeit im Stau vertrödeln. Die Fahrt ist bei bedecktem Wetter schnörkellos und geradeaus. Wir treffen tatsächlich sogar nach ca. fünf Stunden um 18:00 Uhr ein. Jetzt strahlt sogar die Sonne vom blauen Himmel.

Der Check-in

Wir biegen vor dem Hotel Tit Atlantic auf die Zufahrt der sechs Stellplätze ein. Der Linkeste ist frei, danaben steht ein schöner Volvo. Wie leider viel zu oft bestätigt sich das Vorurteil, dass ein bestimmter Menschenschlag gerne viel Blech um sich hat. Gerne auch verbal, hier aber real. So aus reinen Sicherheitsüberlegungen heraus. Weil man dauernd hört, dass es so viele schlechte Fahrer geben soll. Raser, oder unsichere, vielleicht sogar ängstliche, Menschen. Und weil die Abmessungen so einer fahrenden Knautschzone leicht unübersichtlich werden, hält man auf dem Stellplatz besser etwas mehr Abstand zum rechten Nachbarn. Kurz gesagt: Unser Stellplatz ist knapp bemessen. Aber mit zwei mal kurbeln überhaupt kein Problem. Ein solches sieht eher die Rezeptionistin, die nach wenigen Augenblicken oben auf dem zehnstufigen Aufgang erscheint.
Den ganzen Beitrag lesen…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen