Nahrungsaufnahme zuhause von Pizza One

Weil Nahrungsaufnahme leider eines meiner Lieblingsthemen ist, hier gleich noch ein Erfahrungsbericht zum Thema Essen.
Diesmal gab es „Essen auf Rädern“ von Pizza One. Im Produktportfolio gibt es nicht nur klassische italienische Küche, sondern auch Chinaware. Wir bestellten Pizza Hawaii (american style mit doppeltem Boden) und Ente irgendwas. Ich mach’s mal kurz und schmerzlos. Das Essen wurde zügig und ordentlich heiß geliefert. Soweit zum Guten was man über Pizza One sagen kann. Der Bote war – wie soll ich’s sagen? – nicht direkt unhöflich. Aber auch nicht so freundlich, wie ich es erwartet hätte und von anderen kenne. Kein „Danke“ zum Trinkgeld – sowas geht nicht. Die Form der Darbietung war also mäßig. Inhaltlich war die Pizza mit einer Bodendicke gesegnet, die einer Pizza mit italienischem Boden zur Ehre gereicht hätte, wenn er knusprig statt schlabbrig gewesen wäre. Die Ananas hatten einen leicht angesäuerten Geschmack und schienen leicht angegohren. Aber sauer macht lustig und ein wenig unkontrolliert erzeugter Fruchtwein hat auch noch nicht geschadet…
Die Ente habe ich nicht verköstigt. Es soll aber nur wenig schlechtere Flügeltiere geben. Interessant ist, daß Pizza One mit ihrem original chinesischen Koch wirbt. Da verstehe ich die Qualität der Pizza. Aber die Ente hätte eigentlich besser ausfallen müssen.
Da bleiben wir doch lieber bei unserer Haus und Hof Pizzeria Pinocchio Junior.


 
 
 

Kommentar abgeben:

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare abgeben zu können.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen